23 Jul

Ankunft bei der Overall Championship

Weil mein Flieger ungefähr 150% schneller war als geplant war ich wider Erwarten doch schon pünktlich zum Meet and Greet parat, und konnte als erstes mal den Discathon-Kurs kennenlernen. Das ist doch knackig… Ich hab ja gedacht, weil ich ganz solide laufen kann, müsste das sicher gehen, aber es sind doch eher viele kleine präzise Würfe, die man hinbekommen muss… Das wird spannend!

Morgen um halb 9 geht es los mit dem Discathon, dann habe ich ne Weile Pause und ab Mittag wird dann DDC gespielt… Mit richtig hochkarätigen Gegnern! Conrad Damon, Harvey Brandt, Arthur Coddington… Alles große Namen (bislang alle als sehr nett erlebt), und die Schweden kennt man ja irgendwie auch!

Hier ein paar Eindrücke von heute:

Am Abend wurden die Playpacks verteilt. Riesenchaos, aber Stimmung wie zu Ostern!

Und natürlich muss es auch ne Menge DDC-Scheiben geben bei so einem Event.

Man bekommt die Scheiben für die Events, für die man sich angemeldet hat: eine Zephyr ist für den Discathon und vermutlich auch Accuracy gedacht, DDC für DDC, und die Ultimate-Scheibe als Andenken, genau wie der kleine Marker:

Hier zu sehen wie schon jemand über dem Discathon-Kurs brütet…

Und hier zu sehen wie ich morgen laufen muss… Die gepunkteten Linien sind Strafstrecken, die man laufen muss wenn man den jeweils zugehörigen “Test” nicht packt – beim ersten Mal muss man eine scharfe flache Rechtskurve oder nen Roller packen, beim zweiten eine präzise Linkskurve.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.