11 Mai

Die Weltrangliste

Weil ich immer so dafür Werbung mache, dass Turnier-Resultate in die Weltrangliste gemeldet werden, dachte ich, ich könnte die wenigstens mal vernünftig erklären, damit ihr wisst, worauf ihr euch einlasst!

Conrad Damon betreut die offizielle Liste in Form einer großen Datenbank, und weil er Programmierer ist, sieht das Ding relativ langweilig aus und ist dabei aber ziemlich komplex! Ich binde auf dieser Seite die Liste teilweise ein, insbesondere ziehe ich die Daten aller Spieler*innen aus Deutschland da raus und zeige die separat an.

1. Basispunkte

Je nach Größe des Turniers werden verschieden viele Punkte vergeben:

  • A-Turnier (50 Punkte): Lokales/ spontanes Turnier
  • B-Turnier (125 Punkte): Regionales Turnier
  • C-Turnier (200 Punkte): Landesmeisterschaft
  • D-Turnier (250 Punkte): WFDF-Meisterschaft oder nationale Meisterschaft

Die Turniere, die wir hier in Deutschland organisieren, sind üblicherweise B-Turniere!

Je nach Platzierung gehen die Punkte dann runter nach der relativ komplizierten Formel:

Heißt also bspw. für den dritten Platz:

Hier die Punkte nach Plätzen bei einem B-Turnier:

  1. 125
  2. 103,31
  3. 93,91
  4. 85,38
  5. 77,62
  6. 70,56
  7. 64,14
  8. 58,31
  9. 53,01
  10. 48,19
  11. 43,81
  12. 39,83

Wie ihr seht, ist der Unterschied zwischen den oberen Plätzen durch diese Berechnung größer als weiter unten – das ist Absicht und bildet ab, dass es eine größere Leistung ist, erster statt zweiter zu werden im Vergleich zu neunter statt zehnter!

2. Bonuspunkte

Als weiteren Schritt gibt es auch noch Bonuspunkte, wenn man hochrangige Spieler*innen hinter sich lässt! Je höher die Leute auf der Weltrangliste sind, die ihr im Turnier schlagt, umso mehr Bonuspunkte gibt es.

Das hat den interessanten Effekt, dass es ein bisschen mehr Konkurrenz gibt, sobald man ein bisschen weiter oben ist!

3. Wertverlust über die Zeit

Als wäre das nicht alles schon kompliziert genug, verlieren die Turniere mit der Zeit an Wert, und zwar genauso mit der Basis 1,1 hoch Jahre! Das heißt, wenn ich vor 3 Jahren Erster war bei einem Turnier (125 Punkte) sind die nur noch 93,91 Punkte wert, also genau als hätte ich dieses Jahr einen dritten Platz gemacht: pro Jahr verliert man also einen Platz (zum Glück geht’s allen anderen genau so).

Fun fact: Dadurch, dass der erste Platz nicht nach der Formel berechnet wird, sondern einfach die 125 Punkte kriegt, ist der Wertverlust für die Erstplatzierten um ein Jahr aufgeschoben. Nach der Formel berechnet ist ein erster Platz vom letzten Jahr 113 Punkte wert – erst nach 2 Jahren ist man bei 103 Punkten, der üblichen Punktzahl für Zweitplatzierte. Der Thron lohnt sich!

4. Die zehn besten Turniere

Zu guter Letzt: von allen Turnieren zählen nur die 10 mit den meisten Punkten, nachdem das alles berechnet wurde! Eine Weltmeisterschaft von vor 5 Jahren ist also vielleicht immer noch mehr wert als viele kleine Turniere in jüngerer Zeit, weil die Basispunkte so hoch waren.

Ich hoffe, damit ist das ganze Ding etwas besser erklärt! 🙂 Die Erläuterungen hier basieren auf der Beschreibung auf Conrads Website, und ich habe das nachgerechnet und glaube, ich habe alles richtig verstanden!


Für die Situation in Deutschland heißt das vor allem, dass wir zusehen sollten, möglichst schnell für alle Aktiven zehn Turniere zusammenzukriegen, damit unsere Ergebnisse vergleichbar sind. Ich bin beispielsweise nur deshalb momentan oben unter den deutschen Spieler*innen, weil ich seit 2017 immerhin 6 gewertete Turniere gespielt habe, darunter die Weltmeisterschaft in Basingstoke, wo selbst mein 14. Platz im DDC immer noch so viel wert war wie ein 6. Platz beim Discival… Malte, momentan Nr. 2 in Deutschland, hat nur 4 Turniere gespielt, da ist es kein Wunder, dass ich vor ihm bin… Vergleichbar wird das alles erst, wenn alle 10 Turniere gespielt haben.

Außerdem heißt es für uns, dass sich Turniere im Moment unfassbar lohnen, weil die Anzahl der Teilnehmenden niedrig ist. Selbst wenn man ganz hinten landet, ist das halt ein 6. oder 7. Platz und damit 70 Punkte wert! Wenn ich das 10x mache habe ich 700 Punkte und bin damit auf Platz 60 der Weltrangliste!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.