21 Mai

German Open??

Als ich vor kurzem versucht habe, die Berechnung der Weltrangliste nachzuvollziehen, bin ich in eben jener Weltrangliste über ein Turnier gestolpert, das sich German Open nannte! Hammer! Von 1995 bis 2000 gab es in Tuttlingen die German Open, ich habe kurzerhand die Spieler*innen von damals gleich in die Liste der deutschen Spieler*innen aufgenommen, dadurch sind jetzt etwa drei Dutzend mehr Leute für Deutschland gelistet.

Irgendwie Quatsch, weil die nun wirklich nicht mehr aktiv sind, aber irgendwie mag ich denen auch Respekt und Anerkennung zollen, die haben ja allesamt die letzte Welle angetrieben! Und da die Weltrangliste nunmal eine ewige Liste ist, und Leute niemals vergessen werden, gehören sie dazu.

Erstaunlicherweise sind die Punkte von damals ja auch immer noch was wert, und in der Summe sind einige alte Größen immer noch beachtlich weit vorn! Karl Storz beispielsweise ist in Deutschland immer noch auf Platz 7, der hat bis 2002 richtig viel gerissen. Karl, wo biste?

Ebenso Chris Voigt, immer noch Platz 8! Und good old Hartmut “Hartl” Wahrmann ist durch seine Overall-Platzierungen auch noch dabei, immerhin auf Platz 34. Leute, wird Zeit, dass ihr nochmal kommt, zum Beispiel zum Discival!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.