DFV-Mitgliedschaft: Erste Erfahrungen

Nachdem wir nun seit ungefähr einem Jahr Mitglied im Bielefelder TuS-Ost sind, zunächst mit Double Disc Court, kurz darauf mit Discgolf, mittlerweile auch mit Ultimate, kommen allmählich organisatorische Punkte auf uns zu.

In dem Zuge mag ich dokumentieren, wie ich das – als ziemlicher Neuling im organisierten Frisbeesport – so erlebe. Das wird in einigen Punkten kritisch klingen, aber es geht mir vor allem darum, die nervigen Ecken klar zu benennen, um möglichst konstruktiv dazu beizutragen, dass die optimiert werden.

Wo meldet man sich?

Unser Verein, der TuS, wird ja Mitglied im Deutschen Frisbeesportverband (DFV). Hier schon meine erste Verständnishürde: Eigentlich gibt es ja jetzt Landesverbände, und man ist dort Mitglied. So findet man auch auf frisbee-nrw.de die Info:

§ 3 MITGLIEDSCHAFT

1. Mitglied des Landesverbandes kann jeder im Bundesland Nordrhein-Westfalen Frisbeesport betreibende eingetragene Verein werden, dessen Zweck mit dieser Satzung vereinbar und der gemeinnützig im Sinne der Abgabenordnung ist.

2. Die Mitgliedschaft wird durch Aufnahme erworben. Es ist ein schriftlicher Aufnahmeantrag an die Geschäftsstelle des Landesverbandes zu richten.

Infos zur Mitgliedschaft wiederum findet man vor allem auf der Seite des Bundesverbandes, frisbeesportverband.de, und dort ist zu lesen:

Zunächst muss für eine Anmeldung der DFV-Aufnahmeantrag (für Abteilungen von Mehrsparten-Sportvereinen und auch für reine Frisbeesport-Vereine) ausgefüllt werden. Dazu sind Fotokopien des aktuellen Vereinsregisterauszugs sowie der Gemeinnützigkeitsbestätigung (Bescheinigung des Finanzamtes) beizufügen. In dem Formular werden die Kontaktdaten des Ansprechpartners und die Zahl der aktiven Mitglieder zum Zeitpunkt der Anmeldung abgefragt. Sofern ein Landesverband Frisbeesport im Bundesland des Vereins besteht, der dem DFV beitreten möchte, so erfolgt der Beitritt rechtlich zu diesem Landesverband. Der DFV nimmt die Anmeldung dann stellvertretend entgegen und leitet dem Landesverband das Anmeldeformular zur Anerkennung zu, bis bei diesem eigene Unterlagen bereit stehen.

Hier findet sich also der Antrag und auch eine Adresse, an die man den Antrag schicken kann. Diese Adresse ist beim DFV, und eben nicht bei der Geschäftsstelle des Landesverbandes… Wie denn nun?

Nun ist mir klar, die Landesverbände sind noch jung, die sind sicher auch unterschiedlich weit in ihrer Aufbauarbeit, und das ist völlig okay, aber es ist nicht zu viel verlangt, dass beim Landesverband direkt steht, wo man sich mit welchen Infos meldet, oder meinetwegen ein Link zum DFV, der das dann stellvertretend macht. Damit Vereine sich dafür öffnen, Frisbeespielende aufzunehmen und die (im Verhältnis zu größeren Sportarten sehr teure) Mitgliedschaft tragen, sollte man es ihnen wenigstens so einfach wie möglich machen.

Spieler melden

Der Verband will natürlich seine SpielerInnen auch offiziell gemeldet haben, damit er weiß, wer da so spielt (und als Grundlage für die Teilnahme an Turnieren). Finde ich soweit gut und logisch, mache ich sehr gern. Also los. Unter www.dfv-mv.de (MV für Mitgliederverwaltung, vermute ich) kann man das tun. Dort hat mein Verein für mich veranlasst, dass ich (als Abteilungsleiter) einen eigenen Login bekomme. Also mal einloggen und gucken, wie das geht mit dem melden.

Punkt 1: Auf dfv-mv.de gibt es keine Infos dazu, wie die Seite zu benutzen ist. Diese Infos sind stattdessen auf http://www.frisbeesportverband.de/index.php/mitgliederservice/mitglied-werden/ zu finden. Wieso eigentlich dort? Wieso gibt es nicht wenigstens einen Link von der Mitgliederverwaltung auf die Bedienungsanleitung?

Punkt 2: Die besagten Infos helfen mir gerade kein Stück weiter… da steht zum Beispiel:

Als Vereinsadmin bitte einloggen auf der Seite www.dfv-mv.de und im Menü “Verein verwalten” “Neuer Antrag/Meldung” auswählen. Im Antragsformular Jahresmeldung auswählen, das Jahr eingeben, und alles weitere wie gewünscht bearbeiten.

Dieser Menüpunkt existiert für mich leider nicht… ein Screenshot, wo das zu finden sein sollte, wäre hier hilfreich, aber ich bin auch so ziemlich überzeugt, dass mein Account einfach noch nicht korrekt freigeschaltet ist. Kein Problem, kann passieren, aber es wäre toll, wenn der entsprechende Menüpunkt ausgegraut wäre, oder die Seite mir einen Hinweis dazu ausspucken würde, was da gerade schief läuft. Insbesondere für neue Vereine, die erstmalig melden, ist das verwirrend (und die Info, dass die Jahresmeldung erst im Dezember passieren soll, ist auch schwierig… ob ich dann wohl das Menü sehe? Aber unsere Spieler wollen ja auch jetzt schon bei Turnieren teilnehmen!)

Anmeldung für Turniere

Ich selber spiele ja DDC, ich hab wenig Ahnung von den Anmelderegularien und muss mich da also für die Golfer und Ultimaten reinfuchsen. Mein Ansprechpartner vom Ultimate wusste, dass die Anmeldung auf www.dfv-turniere.de passieren muss (wo das für Golf geht, muss ich noch wissen). Kein Problem, da kann ich mich doch bestimmt registrieren…

Nur DFV Mitglieder können sich hier registrieren. Außerdem ist es notwendig, dass du beim DFV (über deinen Verein) eine gültige Email Adresse angegeben hast.
Kein Thema, wir sind beim DFV! Und die Mail-Adresse habe ich auch. Aber oh… die wollen auch ein Geburtsdatum. Unser Vereinsaccount hat aber kein Geburtsdatum. Und bei genauerer Betrachtung (dies wiederum auf dfv-mv.de) stelle ich fest, dass mein Profil dort scheinbar eh nicht so richtig vollständig ist…
profil
Kein Name, keine DFV-Nummer, kein aktiver Spieler… tja, vermutlich echt nur ein Verwaltungsaccount. Macht ja auch Sinn, das ist ja eher ein administratriver Account. Aber wie soll ich denn dann Spieler für Turniere anmelden?

Fazit

Das ist leider noch ein gehöriges Durcheinander, und zwar angefangen bei der Verbandsmitgliedschaft bis hin zur Betreuung von Vereinsmitgliedern und deren Turnieren. Verteilt auf (für NRW) 4 Seiten suche ich mir Infos zusammen, die sich teilweise auf andere Seiten beziehen. Ich habe noch nirgends eine sinnvolle Anleitung gefunden, welche Schritte in welcher Reihenfolge zu machen sind.

Liebe Frisbeesportverbände, wenn ihr gerne wollt, dass mehr Vereine sich euch anschließen, und vor allem, wenn ihr wollt, dass mehr Leute Bock haben, ihre Zeit dafür zu nutzen, Frisbee an einem Verein zu betreuen, dann kümmert euch um Gottes Willen zeitnah um bessere Lösungen oder mindestens um bessere Dokumentationen.
Offenbar klappt es ja, wenn man sich erstmal zurechtfindet, aber am Anfang… ich hab ein abgeschlossenes Hochschulstudium hinter mir und kann HTML, PHP und ein bisschen Javascript und MySQL, aber durch die Onlinelösungen in der Frisbeeszene steige ich schwer durch.

Eigentlich fehlt nicht viel. Schon sehr weiterhelfen würde ein Dokument für neue Vereine, mit den folgenden Infos:

  • Die Mitgliedschaft eines Vereins im Frisbeesportverband…
    • ermöglicht die Teilnahme seiner Vereinsmitglieder an offiziellen Turnieren
    • stärkt die sportpolitische Abbildung von Frisbeesportarten
    • kostet pro Mitglied XY €
  • Ihr Antragsformular finden Sie hier. Bitte kreuzen Sie an, zu welchem Landesverband Sie gehören. Schicken Sie das Antragsformular an die Adresse XY.
    • Bitte geben Sie bis zu zwei Mailadressen ein, die einen Login für die Mitgliederverwaltung zugeschickt bekommen sollen.
  • Die Mitgliederverwaltung finden Sie auf www.dfv-mv.de. Eine Anleitung zur Benutzung finden Sie hier.
  • Die Anmeldung für Turniere…
    • erfolgt für Ultimate unter www.dfv-turniere.de
    • erfolgt für Discgolf unter ???
    • für die Disziplinen DDC, Freestyle, Discathon, SCF, MTA, Distance und Accuracy existieren keine Turnierverwaltungen, hier melden sich Spieler selbst an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.