Discival 2015 – Nachbericht

Es ist vollbracht! Das Wetter hat mitgespielt, und es hat sich maximal ausgezahlt, das Turnier an zwei Tagen laufen zu lassen: Samstag die Vorrunde, und am heutigen Sonntag nach einem kleinen Accuracy-Turnier die Finalspiele.

Gewonnen haben, wie schon vor zwei Jahren, die Delta Ducks aus Münster (Jan Schmoldt, Markus Hilgenberg) nach einem hitzigen Finale gegen Joscha Heinze und Jan Müller aus Bielefeld (2:0 Gewinnsätze). Damit sind die Delta Ducks amtierender westdeutscher Meister! Dritter wurde das Team von Heiko Surmann und Marcus Humke, ebenfalls aus Bielefeld (gleichsam 2:0 Gewinnsätze gegen Nils Drescher und Lars Senska, Bielefeld).

DSC_5599
Jan Schmoldt und Markus Hilgenberg, Sieger und westdeutsche Meister 2015

Das Accuracy-Turnier wurde übrigens ebenfalls von Jan Schmoldt für sich entschieden – ein außerordentlich erfolgreicher Tag für ihn! Aus Bielefelder Perspektive schmerzt das kontinuierlich gute Abschneiden von Münster selbstverständlich ein wenig, denn mehr Trainingseinheiten haben sicherlich die Bielefelder. Noch ist das Geheimnis der Münsteraner Teams nicht gelüftet, aber vielleicht ja im nächsten Jahr!

Bilder folgen in Kürze, das Discival 2016 findet am 03.+04.09.2016 statt!

2 Antworten zu „Discival 2015 – Nachbericht“

  1. Avatar von Jan. Schmoldt
    Jan. Schmoldt

    Vielen Dank an die Organisatoren für das tolle Turnier!!!
    Und wir haben schon Angst demnächst verdroschen zu werden wenn wir nach Bielefeld kommen. Gruß an alle!

  2. Frisbeesport-Ergebnisse Ende August

    […] Discival in Bielefeld wurde die erste offizielle Westdeutsche Meisterschaft des Frisbeesport-Landesverbandes NRW in der Disziplin Double Disc Court ausgespielt. Bei besten […]