11 Jun

Handzeichen beim DDC

Im Sinne der gemeinsamen Entwicklung des Sports hatte ich Lust, heute mal was über die Zeichen zu schreiben, die sich beim DDC entwickelt haben. Einige davon sind auch international gebräuchlich, einige Gepflogenheiten haben sich eher bei uns ergeben.

Anwurfansage

Bei der Ansage „Ready – 2 – 1 – Wurf“ hebt die anzählende Person den Arm, um auch visuell anzuzeigen, dass es losgeht.

Drin

Auf den Boden zeigen heißt: Die Scheibe ist im Feld gelandet.

Aus

Nach außen zeigen (mindestens 90° vom Boden, in Richtung des Bereichs wo die Scheibe aus gegangen ist) heißt: Die Scheibe war Aus.

Double akzeptieren

Nach dem Double-Call kann man zwei Finger hochhalten um zu zeigen: „Ja, stimmt, das war leider ein Double“.

Break

Zwei überkreuzte Arme vor der Brust heißen: Die Scheiben haben für beide Teams gepunktet, es ist also ein Break: Keine Punkte werden vergeben. Häufig wird das kommunikativ verwendet, und wenn beide Teams Break anzeigen, sind sich wohl beide einig.

Winkel

Das hat sich beim letzten Turnier kurz ergeben: Nach dem Winkel-Call kann man zustimmen, indem man die Arme in einem 30°-Winkel neben dem Körper hält.


Alles kein Hexenwerk, und man kann immer auch reden, aber es ist sehr eindeutig und hilft beispielsweise auch ungemein, wenn man Videos von Spielen schaut (oder schneidet), bei denen man nicht jedes Wort versteht.

Benutzt ihr bei euch noch andere Handzeichen?

Jan 11.06.2021